News

< View all news

Helvetia: Adresta erhält goldene Kickbox

26 Sep 2019

By Helvetia

Ready, set, pitch! Auch an der 7. Helvetia Pitch Session standen wieder drei Start-ups auf der Bühne und kämpften um Finanzierung ihrer Geschäftsideen. Adresta sicherte sich dabei die goldene Kickbox.

Alt text

Den Startschuss gaben Leonie Flückiger, Nicolas Borgeaud und Mathew Chittazhathu mit ihrem Pitch um eine goldene Kickbox für Adresta. Adresta hat sich zum Ziel gemacht, den Lifecycle von Luxusuhren zu digitalisieren. Dabei werden alle wichtigen „Stationen“ digital anhand der Blockchain Technologie abgebildet und so für die relevanten Player im Uhren-Ecosystem zugänglich.

Der Entscheid

Um Punkt 18.00 Uhr trat Martin Tschopp, Vorsitzender der Jury und Leiter Unternehmensentwicklung von Helvetia, auf die Bühne und verkündete den Jury-Entscheid.

Adresta überzeugt die Jury mit seinem sensationell aufgestellten Team, dass in kürzester Zeit bereits sehr viel erreicht hat. Sie konnten einen Uhrenhersteller als Pilot-Kunden gewinnen und sind mit weiteren Herstellern, Retailern und potenziellen Investoren im Gespräch. Das Team erhält eine goldene Kickbox unter der Bedingung, bis Ende Januar 2020 neben Helvetia noch weitere externe Investoren zu finden.

Abschliessend ermutigte Martin Tschopp jeden einzelnen im Publikum, die Dynamik und Einstellung der Pitchenden aufzunehmen und in ihrem Alltag einzubringen. Wenn man an sein Vorhaben glaubt, sollte mach sich etwas zutrauen, mutig sein und bereit auch dafür zu kämpfen.

< View all news